Fotograf: Clemens Zahn

Ein Lebenstraum erfüllte sich, als wir uns ein Ferienhaus am Ufer der Mosel kauften. Als wir uns in ein Nachbarhaus verliebten, das bald zum Verkauf stand, war das der Anfang eines Abenteuers und einer neuen Lebensaufgabe.

In einem knappen Jahr wurde das alte Winzerhaus aus seinem Dornröschenschlaf wachgeküsst und in ein Feriendomizil im Landhausstil für acht Personen verwandelt.

Vorerst sollte es bei der Vermietung dieses einen Hauses bleiben, doch jedes Jahr war ein weiteres Nachbargrundstück zu erwerben. Damals waren alle Häuser alles andere als charmant und einladend. Wie durch Zufall fügte sich jedoch Eines zum Anderen und so entstanden mit viel Liebe, Phantasie und fantastischen Handwerkern die Senhalser Höfe.

Völlig ungeplant und dennoch liebend gerne wurden wir so zu professionellen Gastgebern an der Mosel.

Auf unseren Forschungsreisen sind wir viel durch die Welt gereist. Schon immer waren wir fasziniert von einzigartigen alten Gemäuern, denen die Besitzer neues und stilvolles Leben eingehaucht haben. Die besten Mitbringsel von all unseren Reisen sind die Ideen, die die Senhalser Höfe zu dem werden ließen, was sie heute sind.

Die drei schönsten Fleckchen dieser Erde sind für uns Damouchari auf dem Pilion in Griechenland, Siargao eine kleine philippinische Insel im Pazifik und nicht zuletzt Senhals. Dieses kleine Dorf an der Mosel, wohin uns der Zufall (vielleicht eine Fügung) verschlagen hat, ist seither zu unserem neuen Lebensmittelpunkt geworden.

Presse

Das romantische Ensemble aus zwei Apartments und drei Ferienhäusern ist ein Traum! Zauberhaft mit Garten an einer Flussschleife gelegen, detailverliebt und geschmackvoll witzig-modern eingerichtet.   Brigitte  10/2014

Auf dem parkähnlichen Grundstück am Flussufer wächst Lavendel, die Apartments und Ferienhäuser sind mit Designmöbeln und Trödlerfundstücken eingerichtet. Einer der schönsten Moselschlafplätze.   GeoSaison  03/2012 

Lesen Sie Berichte von:

GeoSaison
Blog von J7
Kevin Day aus Dallas